2. Auszeit für den Tanzsport

Ab dem 2. November treten in ganz Deutschland zusätzliche Maßnahmen in Kraft Die Maßnahmen sind zeitlich befristet und gelten bis Ende November.

Die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes sollen auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden. Schulen und Kindergärten bleiben geöffnet.

Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen müssen schließen. Dazu zählen u.a.:

  • der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen. Davon ausgenommen ist der Sport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.

Dies bedeutet für die Tanzsportabteilung, dass zumindest im November kein Übungsbetrieb stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.