Beitrag im Mitteilungsblatt Dettingen KW 37

Die Tanzsportabteilung auf Abwegen?

Ausgangspunkt für die diesjährige Wanderung im Kaisergebirge war einmal mehr das Wanderheim der MSSGV in Kirchbichl/Österreich. 12 wanderlustige Tanzsportler haben sich am Freitag, 12.07. rechtzeitig auf den Weg nach Kirchbichl gemacht, um noch am Spätnachmittag bei einem Spaziergang den Ort zu erkunden.

Ein erster Aufstieg am nächsten Tag war den Wanderern nicht vergönnt – es regnete.

Am Sonntag lachte die Sonne und die ersten Wanderschritte wurden unternommen. Vom Wanderparkplatz Söll ging es zum Gruberhof – bekannt als Bergdoktorhaus. Leider war das Haus geschlossen und hat uns keine Einblicke ermöglicht. Nur wenige Schritte entfernt empfahl sich der gleichnamige Gasthof zur Einkehr. Gestärkt nahm man den steilen Aufstieg zum nächsten Ziel in Angriff. Über einen Rundweg gelangte man zum Hexenwasser und wieder zurück zum Ausgangspunkt Söll.

Das Weinbergerhaus am Brentenjoch war das Ziel am Montag. Die Gruppe konnte zwischen Wandern oder Kaiserlift wählen und hat sich entsprechend der eigenen Befindlichkeit für die geeignete Variante entschieden. Oben traf man sich wieder und freute sich auf eine zünftige Brotzeit. Es bot sich an, auch den vorhandenen Rundwanderweg zu erkunden.

Der letzte Wandertag am Dienstag führte nach Kiefersfelden zur wildromantischen Gießenbachklamm. Dort angekommen, wurde man auf der gemütlichen Schopperalm –abseits vom Massentourismus – zu einer kleinen Einkehr angeregt.

Die Abende ließ man in geselliger Runde bei Speis und Trank, Lieder zur Laute und anregenden Gesprächen ausklingen.

Nach einer schönen, gemeinsamen Zeit fuhr man am Mittwochmorgen zurück in die Heimat – und dort ist es auch schön.

Fotogalerie Wanderwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.